Dr. phil. Dipl.-psych. Cindy Höhn Höhn-Therapie Hintergrund
Cindy Höhn > Hauptmenü
Cindy Höhn Therapie Cindy Höhn Begutachtung Cindy Höhn Fortbildung

Therapie

Therapeutische Begleitung und Gutachtenerstellung bei Transsexualität

Fortbildung

Cindy Höhn Start Banner



Stand: 23.02.2018

Neuigkeiten

Neue Studien zur Sinnhaftigkeit geschlechtsangleichender Behandlungen

Zwei neue Studien, die sich noch im Druck beim Journal of Sexual Medicine befinden, belegen erneut eindrucksvoll die Sinnhaftigkeit geschlechtsangleichender Eingriffe.

In einer niederländischen Studie ging man zum einen der Frage nach, wie sich die Anzahl von Personen mit Transidentität in einer Spezialklinik in Amsterdam zwischen 1972 und 2015 verändert hat, zum anderen wurde überprüft, wie hoch der Anteil der Personen mit geschlechtsangleichender Behandlung ist, die diese bereuen.1 Dabei zeigte sich, dass die Anzahl Hilfesuchender in den letzten 35 Jahren dramatisch um das 20-fache angestiegen ist. Gleichzeitig bereuten nur 0,6% der behandelten Transfrauen die Entfernung der Hoden und 0,3% der behandelten Transmänner die Entfernung der Eierstöcke.

Im Rahmen der zweiten Studie aus den USA wurden zwischen 2015 und 2017 347 Transmänner und 350 Transfrauen zur Zufriedenheit mit ihrem Körperbild sowie zu Depression und Ängstlichkeit befragt.2 Personen, die mehr geschlechtsangleichende Maßnahmen erhalten hatten (Hormontherapie und chirurgische Eingriffe) zeigten dabei eine höhere Zufriedenheit mit ihrem Körperbild und waren weniger depressiv und ängstlich als Personen, die wenig oder keine geschlechtsangleichende Maßnahmen erhielten.

 

1 Wiepjes, C.M. et al. The Amsterdam Cohort of Gender Dysphoria Study (1972-2015): Trends in prevalence, treatment, and regrets. J Sex Med 2018 (in press).

 

2 Owen-Smith, A.A. Et al. Association between gender confirmation treatments and perceived gender congruence, body image satisfaction and mental health in a cohort of transgender individuals. J Sex Med 2018 (in press).